Thermografie

 

Mit der Thermografie biete ich ihrem Pferd eine Untersuchungsmethode die kontaktlos, stress- und absolut schmerzfrei ist.

 

Bei der Thermografie wird mit Hilfe einer speziellen Kamera ein Wärmemuster der Oberflächentemperatur des Pferdes aufgezeichnet und dann mit einem Farbschema bildlich dargestellt. Durch dieses Farbschema kann man Auffälligkeiten erkennen. Verschiedene Bereiche des Pferdekörpers, welche z.B. über- oder fehlbelastet, entzündet, gereizt oder geschädigt sind, stellen sich thermografisch als Wärme- oder Kältemuster dar.

 

Thermografische Veränderungen anhand des Wärmemusters können bereits bis zu 6 Wochen vor den sichtbaren Symptomen erkannt werden.

 

Die Thermografie hat keine Auswirkung auf die Gesundheit des Pferdes.

Man kann die Thermografie für Pferde sowohl zur Vorsorge, als rehabegleitende Kontrolluntersuchung, als auch zur Ursachenforschung bei unklaren Befunden unterstützend einsetzen.

Tabea Thies


Pferdeosteotherapeutin (DIPO)

Human-Physiotherapeutin


Altonaer Straße 92
13581 Berlin

 

0151 19677013

pferdeosteopathie-thies@gmx.de